Architektur & Ingenieurwesen

Architektur & Ingenieurwesen - Zeichnungen, Entwürfe, Projektakten

Die analoge ArchivierungArchivierung
Unbefristete oder nach gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen zeitlich begrenzte, geordnete Ablage von Dokumenten in einem Archiv.
gehört der Vergangenheit an! „Digital" heißt das Zauberwort.

Wo entworfen und konstruiert wird, fallen technische Zeichnungen an. Heute über CAD, früher manuell. In den Archiven liegen viele wichtige Zeichnungen von Bauvorhaben die aufgrund der langen Beständigkeit entsprechend lange aufbewahrt werden müssen.

Die Lagerung im Original erfolgt in Zeichnungsschränken, gerollt in Regalen, Ordnern, etc. oder ggf. auf MikrofilmMikrofilm
Archivierungstechnik, in der Dokumente, mit je nach Anwendung genormten Verkleinerungsfaktoren auf Film aufgenommen werden.
als FDK (Filmdatenkarte), RollfilmRollfilm
Mikrofilme in 16 mm und 35 mm Breite (Original und Duplikat).
oder Fiche / JacketJacket
Verschiedene Arten der Mikroverfilmung auf Rollfilm (16 mm oder 35 mm) und deren Konfektionierungen in Jackets sogenannte Filmtaschen.
.

Ähnlich verhält es sich bei den Projektakten.

Auch hier müssen die Dokumente und Zeichnungen lange vorgehalten werden und nehmen viel Platz weg. Der Zugriff ist umständlich und bedarf viel Zeit. Die Weitergabe an Außenstehende und Mitnahme bei Besprechungen vor Ort ist sehr aufwendig.

Indem Sie Ihre Archivbestände durch uns scannenscannen
Umsetzung von analogen Vorlagen in digitale Informationen durch verschiedene Scansysteme.
lassen, gewinnen Sie mehr Platz und arbeiten kosten- und zeitsparender.

Die Lösung:

  • Für diese Archivbestände empfiehlt sich das ScannenScannen
    Umsetzung von analogen Vorlagen in digitale Informationen durch verschiedene Scansysteme.
    in Dienstleistung, da es in diesem Umfang eher Einmal-Projekte sind.
  • Wir scannenscannen
    Umsetzung von analogen Vorlagen in digitale Informationen durch verschiedene Scansysteme.
    für Sie direkt von den Originalen bis zu einer Größe von DIN A0 und sogar bis zu einer Breite von 120 cm. Dabei setzen wir je nach Anforderung Durchlauf, wie auch Flachbettscanner ein.
  • Sämtliche Mikroformen (Film-Daten-Karte, RollfilmRollfilm
    Mikrofilme in 16 mm und 35 mm Breite (Original und Duplikat).
    , Fiche, JacketJacket
    Verschiedene Arten der Mikroverfilmung auf Rollfilm (16 mm oder 35 mm) und deren Konfektionierungen in Jackets sogenannte Filmtaschen.
    ) werden mittels speziellen Mikrofilmscannern verarbeitet.
  • Vor oder nach dem ScannenScannen
    Umsetzung von analogen Vorlagen in digitale Informationen durch verschiedene Scansysteme.
    erfolgt die Erfassung der Suchkriterien, wie z.B. Zeichnungsnummer, Projektbezeichnung, Jahrgang, Objekt, etc.
  • Das ScannenScannen
    Umsetzung von analogen Vorlagen in digitale Informationen durch verschiedene Scansysteme.
    der Zeichnungen, Entwürfen und Projektunterlagen erfolgt in Schwarz/Weiß oder Farbe. Das ScannenScannen
    Umsetzung von analogen Vorlagen in digitale Informationen durch verschiedene Scansysteme.
    der Mikroformen erfolgt in Schwarz/Weiß oder Graustufen.
  • Digital erhalten Sie nach dem ScannenScannen
    Umsetzung von analogen Vorlagen in digitale Informationen durch verschiedene Scansysteme.
    die Zeichnungen als Singlepage und die Projektordner als Multipage-Datei, die die gleichen Formate, wie auch die gleiche Reihenfolge wie das Original aufweist. Als digitales Format empfehlen wir das Archivformat PDF/APDF/A
    PDF/A ist eine Normreihe der International Organization for Standardization (ISO) zur Verwendung des PDF für die Langzeitarchivierung elektronischer Dokumente.
    .
  • Das Dateiformat PDF/APDF/A
    PDF/A ist eine Normreihe der International Organization for Standardization (ISO) zur Verwendung des PDF für die Langzeitarchivierung elektronischer Dokumente.
    mit unserer bewährten MRC-Komprimierung ist das ideale Archivierungs-Format für Ihre Anforderungen. Kleine Dateigrößen, Layertechnologie und auch OCR-AuslesungOCR-Auslesung
    (Optical Character Recognition). Der Begriff steht für die Erkennung von gedruckten oder auch handschriftlich aufgebrachten Zeichen aus einem Digitalisat.
    machen Ihre digitalen Daten zu einem professionellen Arbeitsmittel.

Zu Recht verlangen Sie beim ScannenScannen
Umsetzung von analogen Vorlagen in digitale Informationen durch verschiedene Scansysteme.
natürlich absolute Zuverlässigkeit. Unser zertifiziertes Know-how und die langjährige Erfahrung kommen Ihnen dabei zugute. Darüber hinaus sind Ihnen eine hohe Schnelligkeit und der Einsatz modernster Technologien sicher.

Wie auch immer Sie Ihre Daten verwalten möchten.

Nutzen Sie auf jeden Fall unser Know-how auch in diesem Bereich und informieren sich ganz einfach über die vielfältigen Softwaremöglichkeiten.

Speziell das ArchivsystemArchivsystem
System zur langfristigen Ablage von Dokumenten, bestehend aus Hardware, Datenbanken mit gesicherten Speichermedien und Software zur Organisation der strukturierten Ablage und zum sicheren, schnellen und multifunktionalen Wiederfinden.
LinkBase "Der elektronische Zeichnungsschrank" ist die ideale Lösung für die technische Abteilung.
Doch schauen Sie selbst.

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten

Investition in Qualität lohnt sich.

Nationales Digital Archiv in Polen digitalisiert mit dem ScanStudio

LinkBase-Workshop 2018

Am 20. & 21. Juni dreht sich wieder alles um unser Geo-DMS LinkBase

Mehr wissen mit rosenberger | data!

Profitieren Sie von unseren Veranstaltungen zur Digitalisierung.